Titel

Die Pandemie – Macht

„was wir verlieren / was wir gewinnen” – Ausgabe 6 / 15

Ein Essay von Stefanie Kuhnhen

Jetzt E-Book kaufen!
Preis inkl. 5% MwSt.
Beschreibung

Inhalt

Wie zeigt sich Macht im Zerrbild der Corona-Pandemie? Macht als Tanz vielleicht? Oder als Kraftakt? Jeder Einzelne von uns hat im Lockdown schmerzlich den Verlust von Macht gespürt. An Stelle der Verfügungsgewalt über die Gestaltung des eigenen Lebens trat Ohnmacht. Und für diejenigen, die Machtpositionen in Organisationen und Unternehmen inne hatten und haben, stellte und stellt sich die Frage: wie umgehen mit der Macht?

Stefanie Kuhnhen wurde als Geschäftsführerin einer großen Hamburger Marketing Agentur vor eben diese Frage gestellt. Sie beginnt ihr Essay mit einem sehr persönlichen Blick auf die Thematik. Darüber hinaus nimmt die Autorin des Buches „Vom Ende der Gegensätze“ eine politische Haltung ein und fragt nach den Chancen, die die kollektive Erfahrung der Pandemie für die Gesellschaft lokal und global haben könnte. So erfahren wir, wie wichtig die Erfahrung der Verletzlichkeit und eine neue Denkweise für den verantwortungsvollen Umgang mit Macht ist. Und wie künftig verstärkte lokale und globale Vernetzungen zu Zukunftslösungen beitragen können. Ein mutiger, wegweisender Beitrag mit einer präzisen Analyse und einem Ausblick, dem viel abzugewinnen ist.

Mehr zur Schriftenreihe „Die Pandemie – was wir verlieren / was wir gewinnen“

Eckdaten

Details

62 Seiten
E-Book / PDF
Vö: Aug 2020
Who is who

Autorin

Stefanie Kuhnhen

Stefanie Kuhnhen

Stefanie Kuhnhen verantwortet als Geschäftsführerin und Partnerin das strategische Produkt von Grabarz & Partner, einer der führenden inhabergeführten, kreativen Markenagenturen Deutschlands. Ihre Kernexpertise liegt im Communication Planning und in der Markenführung. Markenvisionen zu entwickeln, die allen Stakeholdern dienen und als ganzheitliches Betriebssystem ins Unternehmensverhalten übertragen werden, sind ihr Antrieb. Und so entwickelt sie als Mit-Unternehmerin auch ihre eigene Agenturgruppe zeitgemäß weiter und treibt das Leistungsangebot um neue Geschäftseinheiten wie Marketinginnovationen und Marketingberatung voran.

Nicht nur ihre Arbeiten für Unternehmen wie IKEA, Volkswagen, EDEKA, Burger King, die DEVK oder Indeed wurden mehrfach mit nationalen und internationalen Strategiepreisen ausgezeichnet, sondern auch sie selbst: Seit 2014 erhielt sie Titel wie „Top 100 Persönlichkeiten in Werbung & Marketing“ (W&V), „Top 5 Agenturchefinnen Deutschlands“ (W&V), „Männer und Frauen des Jahres“ (HORIZONT), „Strateginnen der neuen Generation“ (W&V), „33 führenden Agentur-Frauen“ (HORIZONT) und jüngst „Die Strateginnen – 5 erfolgreiche Macherinnen“ (W&V). Stefanie Kuhnhen ist zweifache Mutter und hat im Frühjahr 2018 das Trendbuch „Das Ende der unvereinbaren Gegensätze“ publiziert. In 2019 mitbegründete sie das Start-up Kokoro.

Statement

Vision

„Meine größte Hoffnung in Corona-Zeiten ist, dass wir ins Handeln, Gestalten, Tüfteln und Kreieren kommen. Dass sich jede*r seiner Stärken besinnt und für sich erkennt, dass sie und er die Kraft besitzt, einen Unterschied für eine bessere Welt zu machen.“

Stefanie Kuhnhen

Jetzt E-Book kaufen!
Preis inkl. 5% MwSt.