Titel

Die Pandemie – Gesellschaft

„was wir verlieren / was wir gewinnen” – Ausgabe 12 / 15

Ein Essay von Petra Bock

Jetzt E-Book kaufen!
Preis inkl. 5% MwSt.
Beschreibung

Inhalt

Mit Beginn des Herbstes hält uns die Pandemie wieder fester im Griff. Mit steigenden Zahlen von Neuinfektionen und Todesfällen sieht sich die Politik genötigt, neue Maßnahmen zu erlassen. Und prompt diskutieren Kritiker und Befürworter wieder lautstark über Details.

Für die Bestseller-Autorinund Transformationsforscherin Petra Bock ist es aber wichtiger, eine größere Perspektive einzunehmen. Ihr Fokus richtet sich auf die Auswirkungen der Maßnahmen auf unsere Gesellschaft. Welche negativen Begleiterscheinungen haben diese etwa auf die psychische Situation von Menschen, auf die Beziehungen untereinander? Wir Menschen brauchen den sozialen Kontakt, dieser macht uns erst zu dem, was wir sind.

Petra Bock fordert ein Umdenken weg von den alten Denkmustern – statt Angst und Aggression brauchen wir ein neues Verhältnis zum Leben. Denn Leben sei mehr als Überleben. Dann kommt unweigerlich die Frage auf, wie sich der Schutz von Menschenleben mit unseren kulturellen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Errungenschaften vereinbaren lässt. Dies muss gesamtgesellschaftlich ausgehandelt werden – im fairen Dialog. Ein höchst relevanter Beitrag zur rechten Zeit.

Mehr zur Schriftenreihe „Die Pandemie – was wir verlieren / was wir gewinnen“

Eckdaten

Details

74 Seiten
E-Book / PDF
Vö: Nov 2020
Who is who

Autorin

Petra Bock

Petra Bock

Dr. Petra Bock ist Politik- und Transformationswissenschaftlerin und eine der bekanntesten Managementberaterinnen und Executive-Coachs in Deutschland. Sie gilt als renommierte Change-Expertin in den Bereichen Politik und Wirtschaft. Führende Unternehmen wie Tesla, Apple oder Amazon lassen ihre Top Talente und Führungskräfte in ihrer Akademie in Berlin und Zürich ausbilden. Petra Bock wurde für ihre Arbeit mehrfach ausgezeichnet. Ihre Bücher zu mentalen Entwicklungsfragen unserer Zeit werden heute weltweit gelesen. Mit ihrem 2020 bei Droemer erschienenen neuen Werk „Der entstörte Mensch. Wie wir uns und die Welt verändern“ zeigt sie sich als eine originäre Vordenkerin für die relevantesten Entwicklungsfragen unserer Zeit.

Statement

Vision

„Meine größte Hoffnung in der Corona-Zeit ist, dass wir uns durch die Krise weiter und nicht zurück entwickeln.”

Petra Bock

Jetzt E-Book kaufen!
Preis inkl. 5% MwSt.